Radtouren im Allgäu

Ob richtige Mountainbiketour mit Höhenmetern oder gemütliche Fahrradtour in die schönen, autofreien Seitentäler - in Oberstdorf im Allgäu ist beides möglich. Und mit den neuen E-Bikes kommen Sie fast überall hin!

Oberstdorf ist bekannt für die Schönheit und Vielzahl seiner Täler und Hochebenen. Zu den schönsten gehören das Oytal, das Trettachtal und das Stillachtal. Im Sommer genießt man in den grünen Tälern nicht nur herrliche Wanderungen, sondern auch Biketouren von leicht bis schwer.

Für Genießer

Gut ausgebaute Wege für leichte Radtouren

Für leichte Touren, die auch einmal länger dauern können, aber keine großen Steigungen enthalten sollen, bieten sich Radtouren in die romantischen Seitentäler an. Hier radeln Sie bei traumhaftem Bergblick in relativ ebenem Gelände auf gut ausgebauten Wegen. Auch eine Radtour am Illerdamm ist ebenso beliebt wie empfehlenswert. Lernen Sie dabei den Illerursprung kennen und radeln Sie beispielsweise bis nach Hindelang.

Gerstruben
Oberstdorf von oben
Die entspannte Radtour

E-Bikes

Leihen Sie sich doch einmal ein E-Bike und staunen Sie, was Sie damit alles schaffen. Strecken und Steigungen sind kein Hindernis mehr und Sie werden garantiert einen besonderen Tag genießen. Gern empfehlen wir Ihnen vor Ort einen guten Radverleih.

Ausflugstipps für Ihre erste Radtour

Trettachtal-Oytal-Käseralpe

Kleine Mountainbiketour mit Option zur Erweiterung

Vom Haus Trettachblick in Oberstdorf, lassen Sie es erst einmal ein Stück bergab rollen und fahren hinunter Richtung Nebelhornbahn. Kurz vor der Mühlenbrücke biegen Sie links ab. Auf dem ebenen Weg können Sie sich etwas einradeln. Kurz bevor Sie die zweite Brücke passieren biegen Sie links ab und fahren am Oybach bei leichter Steigung Richtung Oytal.
Die Teerstraße führt Sie nun ins Oytal und Sie erhaschen einen Blick auf den Seewasserfall, der auf der linken Seite von den Seewänden hinabstürzt.
Passieren Sie das Gasthaus Oytal und fahren Sie weiter auf dem Schotterweg. Sie können hier in einer der kleinen Berghütten einkehren oder aber die sportliche Herausforderung annehmen und versuchen bis auf die Käseralpe zu radeln. (Achtung: Sehr steil).
Fahrtzeit mit Käseralpe ca. 2,5 Stunden bei gemütlichem Tempo

Moorweiher Tourismus Oberstdorf hoch
Mountainbike Käsealpe Tourismus Oberstdorf
Rohrmoostal bis nach Sibratsgfäll

Große Mountainbiketour

Zuerst einmal fahren Sie aus dem Oberstdorf hinaus, so wie Sie mit dem PKW angereist sind. Beim Mc Donalds am Ortseingang biegen Sie links ab und nehmen die Straße in Richtung Tiefenbach. Folgen Sie der Beschilderung zur Breitachklamm. Kurz vor dem Parkplatz biegen Sie rechts ab und fahren hinauf Richtung Sesselalpe. Folgen Sie der Abzweigung rechts Richtung Rohrmoos. Von dort aus fahren Sie ins Hirschgundtal vorbei an der Aibele-Alp bis nach Sibratsgfäll.

Für den Rückweg stehen 2 Optionen zur Verfügung:

1. Zurück über den Gasthof Rohrmoos und dann einfach der Teerstraße Richtung Tiefenbach folgen.
2. Über den Gasthof Waldrast Richtung Hitisau. Biegen Sie in Hangerfluh rechts ab und fahren Sie über Schönhalden (Grenze) weiter nach Balderschwang. Von Balderschwang führt Sie der Weg über den Riedbergpaß nach Obermaiselstein zurück nach Tiefenbach (ca. 25 km).

ACHTUNG: Der Riedbergpaß ist eine Herausforderung und der steilste Pass Deutschlands: 1.424 m, bis zu 16 % Steigung. Gesamtlänge ca. 70 Kilometer.

Kontakt

Trettachblick
Galina Stoyanova
Am Faltenbach 9
87561 Oberstdorf
Tel. 08326 480

Alpinhotel bichl 761


Lernen Sie unser kleines aber feines Alpinhotel bichl 761 in idyllischer Lage in Fischen kennen!

Anmeldung zum Newsletter